19.08.2016: Laudeley Betriebstechnik installiert erste Anlage für Osterholzer Stadtwerke

19.08.2016: Laudeley Betriebstechnik installiert erste Anlage für Osterholzer Stadtwerke

Die Energiewende in der Region Bremen zieht immer weiter Kreise. Angebote, wie die der Osterholzer Stadtwerke, werden zunehmend relevanter für die Endkunden, weil Investitionsrisiken – und damit lange Verhandlungen mit kreditunwilligen Banken – entfallen. Jetzt hat Laudeley Betriebstechnik erstmals für die Osterholzer Stadtwerke ein Projekt realisiert. In Ritterhude-Platjenwerbe kommt dabei ein EQOO-Stromspeicher von EWE zum Einsatz – der mit dem E3/DC-Hauskraftwerk identisch ist.

Bild 1 Conny bei der InstallationDas Dach des Hauses von Familie Klabunde ist verwinkelt – die PV-Anlage zeigt in drei Himmelsrichtungen. Doch das ist nur eine Besonderheit des Kunden aus Sicht von Laudeley Betriebstechnik. “Es ist die erste Photovoltaikanlage mit Hauskraftwerk, die wir für die Stadtwerke Osterholz eingebaut haben”, verrät Holger Laudeley. Die Stadtwerke – ebenfalls ein Novum in der Region – haben in die Anlage im fünfstelligen Bereich investiert und verkaufen den Strom an die Familie Klabunde.

“Das Konzept der Stadtwerke ist wirklich innovativ, weil eine langjährige Anlagengarantie einschließlich Wartung und Überwachung gleich im Paket enthalten ist”, so Laudeley, dessen Frau Cornelia die PV-Anlage zusammen mit dem Team aufs verwinkelte Dach und das Carport gebracht hat. “Um das Contracting-Modell umzusetzen, braucht man eine gewisse Größe – diese haben die Stadtwerke natürlich.”

Haus fertig

Im Projekt wurden insgesamt 84 PV-Module mit jeweils 300 Watt (25,2 kWp) und ein Hauskraftwerk EQOO E12 mit einer Speicherkapazität von 15 kWh verbaut. Rund 80 Prozent seines Stromverbrauchs von ca. 18.000 kWh pro Jahr will Familie Klabunde nun selbst produzieren – und für den Alltag, die Fische und die beiden Elektroautos Tesla Model S und Porsche Cayenne (Hybrid) verbrauchen. Eine runde Sache, über die auch der Weser-Kurier berichtet hat.

Allgemeine Anfragen an:


Catharina Glöckner
Tel: 0 42 92 / 810 340
Fax: 0 42 92 / 810 341
E-Mail: catharina@laudeley.de
Montag bis Freitag: 8 bis 17 Uhr

Laudeley & Farenski

image

Laudeley im Kino

Laudeley im Fernsehen

Balkon-Kraftwerk