21.10.2014: Inselanlage mit Solar, Generator und Speicher: Reportage in der PHOTOVOLTAIK

21.10.2014: Inselanlage mit Solar, Generator und Speicher: Reportage in der PHOTOVOLTAIK

„Autark auf Malle“ lautet der Titel einer Reportage der kürzlich im Fachmagazin PHOTOVOLTAIK erschien. In deren Zentrum steht Peter Sievers, ein Metallbauer aus Niedersachsen, der sich auf Mallorca – größtenteils in Eigenregie und mit intensiver Unterstützung von Holger Laudeley – zwei Fincas gebaut hat. Beide Häuser versorgen sich nahezu autark mit Energie und werden an Urlauber vermietet.

Im neuen Gebäude, das erst in diesem Jahr fertiggestellt wurde, kommt als Herzstück der Stromspeicher S10 E8-H von E3/DC zum Einsatz. Holger Laudeley hatte Peter Sievers das Hauskraftwerk empfohlen und einen großen Teil der Planung und Umsetzung des Energieversorgungssystems selbst übernommen. So entwickelte er beispielsweise das Nachführsystem für die mit polykristallinen Solar-Modulen bestückte Solaranlage.

Mallorca Laudeley Webseite 3

Zwischen den eingesetzten Technologien in der zehn Jahre alten Finca Nummer Eins und der ein Jahr alten Finca Nummer Zwei liegen Welten. Im älteren Haus übernehmen zwei Kleinwindanlagen, drei Solartracker, Bleiakkus und ein Generator die Energieversorgung. Im neuen Haus wird das Ganze über zwei Solartracker, einen Dieselgenerator und das Lithium-Ionen-Speichersystem von E3/DC geregelt.

Laudeley Mallorca Webseite 2

Mit 3.000 Sonnenstunden pro Jahr ist die Balearen-Insel Mallorca wie geschaffen für die Produktion und Nutzung von Solarenergie. Und so sind die Akkus des S10 in der neuen Finca auch fast immer voll. Der Dieselgenerator musste bisher nur ein- bis zweimal im Monat anspringen. Für eine optimale Wärmeversorgung im Winter stehen zusätzlich ein Kaminofen und eine kleine Ölheizung zur Verfügung.

„Ein kompliziertes und zeitintensives Projekt, das sich aber auf jeden Fall gelohnt hat“, so Holger Laudeley rückblickend. Es ist auch Teil des Farenski-Films „Bauen mit der Energiewende“, dessen erster Teil bereits veröffentlicht wurde:

Die Ausgabe 06/2014 der PHOTOVOLTAIK mit dem sechsseitigen Artikel über das Holger-Laudeley-Projekt kann hier für 15 Euro bezogen oder hier im Media-Bereich des Partner-Unternehmens E3/DC nachgelesen werden.

Allgemeine Anfragen an:


Catharina Glöckner
Tel: 0 42 92 / 810 340
Fax: 0 42 92 / 810 341
E-Mail: catharina@laudeley.de
Montag bis Freitag: 8 bis 17 Uhr

Laudeley & Farenski

image

Laudeley im Kino

Laudeley im Fernsehen

Balkon-Kraftwerk

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlickeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.